Öffentlicher Bereich |  Mitarbeiter Bereich |  Bewohner Bereich
Haus Sebastian Startseite
Haus Schöneck Startseite
Wir sind Mitglied im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. bpa
Geronto-Psychiatrisches
Pflege- und Betreuungszentrum
Wohnen, Service und Pflege für Senioren

Impressum
Linie

Logo
Linie
 

Transparenzbericht 2017 Qualitätsergebnis: "Sehr gut" in allen Kategorien
Auch 2017 erhielten wir wieder nur beste Noten für unsere Pflege.

Hier geht es zu den Leistungsangeboten des Hauses.   

Das Haus Sebastian wird erweitert

114 zusätzliche Pflegeplätze soll das Haus Sebastian erhalten. Damit soll es den zukünftigen gesetzlichen Anforderungen und der zunehmenden Nachfrage in den kommenden Jahren entsprechen.
Informationen und Bilder zum Baufortschritt finden Sie hier


Aussteller-Anmeldung für den Engelchenmarkt 2.12.2017

Melden Sie sich als Aussteller für den 8. Engelchenmarkt, 2.12.2017, an.


Rückblick: 7. Engelchenmarkt am Samstag, 26.11.2016

Der 7. Engelchenmarkt war wieder ein großartiger Erfolg. Rund 2000 Besucher nutzten den Tag, um die vielen "himmlischen" Angebote der 28 Marktstände zu begutachten, die Köstlichkeiten zu genießen und dafür, hübsche, außergewöhnliche Geschenke für das herannahende Fest zu erwerben. Eindrücke und Bilder gibt es hier zum anschauen ... Viel Vergnügen!




Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland



Sehr geehrte Bewohner, sehr geehrte Angehörige,

der Gesetzgeber des Landes NRW hatte im Juli 2012 mit der Altenpflegeausbildungs-ausgleichsverordnung (AltPflAusglVO) eine neue Grundlage für die Finanzierung der Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern geschaffen, die auch Sie betrifft. 
Alles Wichtige bezüglich des Beschlusses erfahren Sie hier.  



Kooperationspartner spenden für Defibrillator im Haus Sebastian

Im September 2017 wurde das Haus Sebastian mit einem Notfall-Defibrillator ausgestattet. Der Dank für das Leben rettende Gerät gebührt den 12 Sponsoren, die die Finanzierung und den Wartungaufwand für viele Jahre übernommen haben: Viktor Apotheke, PhysioPerle, Brüx Wäscherei, Apotheke am dombogen, Therapie- und Gesundheitszentrum Sonsbeck, Xanie.eu, Tankstelle Tenhagen, Ristorante Pizzeria Grissini, Sanitäthaus Dahmen, Landhaus Wardt, Lackermann, Kanzlei Geiger&Partner.



Verbraucherfreundlichkeit noch verbessert –

Der „Grüne Haken“ für Lebensqualität

Hier geht es zum vollständigen Bericht …




Sie suchen eine feste oder freie Anstellung oder eine Aushilfstätigkeit?

Ihre aussagefähge Bewerbung 
richten Sie bitte an:

Pflegedienstleiterin
Marlene Loth-Lohmann
Haus Sebastian
Geronto-Psychiatrisches 
Pflege- und Betreuungszentrum
Dickstraße 60
46519 Alpen-Veen
Tel.: 0 28 02-94 699-606
E-Mail: haus.sebastian@t-online.de

Ruf: 02802 - 3303


Engelchenmarkt 2014 in der Presse

Veen freut sich auf den Engelchen-Weihnachtsmarkt

ALPEN Lebenshilfe und Placidahaus haben Holzengel für Markt gebastelt, der am Samstag um 11 Uhr rund um das Haus Sebastian beginnt.

Winterliche Gerichte, Glühwein, Selbstgebasteltes und eine unvergleichliche Stimmung - der Engelchen-Weihnachtsmarkt steht vor der Türe. Bereits im fünften Jahr findet am Samstag, 29. November, rund um das Haus Sebastian der adventliche Markt statt. Los geht es um 11 Uhr, Ende des Weihnachtsmarktes ist bei Einbruch der Dämmerung. Die Veranstalter wollen auch in diesem den Bewohnern des gerento-psychiatrischen Alten- und Pflegeheims mit ihren Angehörigen den Besuch des Weihnachtsmarktes ermöglichen.

"Das Küchenteam verwöhnt die Besucher des Marktes mit einer Vielfalt an winterlichen Gerichten. Der Glühweinstand lädt zum Verweilen und Klönen ein. Es wird wie in jedem Jahr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten", hieß es. Das Programm wird gestaltet von Vereinen, Organisationen und Künstlern aus der Umgebung.

In den vergangenen Jahren war der Engelchen-Markt so erfolgreich, dass die Eheleute Rosemarie und Hans Jürgen Brunngraber aus den Erlösen der fünf hauseigenen Stände und aus Spenden der sonstigen Aussteller jedes Mal mehr als 5 000 € für einen guten Zweck spenden konnten. In diesem Jahr geht die Spende an die Hilfsorganisation Isar Germany.

Die Werkstatt Alpen-Veen der Lebenshilfe Unterer Niederrhein und das Placidahaus Xanten haben gemeinsam Holzengel gebastelt, die am Samstag verkauft werden. "Die Schule fragte uns nach einer gemeinsamen Aktion", erklärte Detlef Laufenburg, vom Sozialen Dienst. Hintergrund ist ein anstehendes Praktikum der Schüler mit Menschen mit Behinderung. Hier sollten erste Kontakte geknüpft werden. "Das war genau das Richtige für unsere ViA-Gruppe", so Detlef Laufenburg. ViA steht für "Vital im Alter" und ist ein im März gegründeter Bereich für Menschen mit Behinderung im gehobenen Alter. Das Tätigkeitsfeld ist auf den besonderen Förderungsbedarf der Mitarbeiter angepasst. "Die Engel passten wunderbar zu der bevorstehenden Adventszeit. Die Teilnehmer hatte jede Menge Spaß", berichtete Marianne Winkler, Gruppenleiterin von der ViA-Gruppe.

Bevor es jedoch losging, stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenseitig vor. "Spätestens hier war das Eis gebrochen", erzählte Marianne Winkler. Zu Beginn der Aktion wurde die erste Herausforderung mit Bravour gemeistert. Vor der Klasse befand sich eine Stufe - unüberwindbar für Rollstuhlfahrer. Die Schüler und der Hausmeister organisierten schnell eine Rampe, so dass die Aktion ohne Verzögerung beginnen konnte.

"Es war eine Bereicherung für die sozialen Kontakte", sagte Marianne Winkler. Nun freue man sich auf den Verkauf auf den Adventsmarkt in Veen. Auch zukünftig überlegen die Kooperationspartner, gemeinsame Aktion zu planen und durchzuführen.

Link: Rheinische Post

Veener Engelchen-Markt am

Es ist schon bemerkenswert, was das Haus Sebastian in Alpen-Veen jetzt schon zum fünften Mal liebevoll auf die Beine stellt: Neben dem normalen Alltagsgeschehen des Pflegeheimes, stellen die Mitarbeiter diesen einzigartigen Weihnachtsmarkt mit viel Einsatz und Herzblut auf die Beine. Zusammen mit den Bewohnern basteln sie sogar für einen eigenen Stand, dessen Verkaufserlös einem guten Zweck zu Gute kommt. „Diese Aktion bedeutet sehr viel Mühe und Zeit, aber es ist auch etwas fürs Herz und die leuchtenden Augen der Bewohner sind unser Dank“, sagt uns eine Mitarbeiterin.

Der ursprüngliche Gedanke des Engelchen-Marktes war es, den Bewohnern, die zum Teil dement oder schwach sind, das vorweihnachtliche Gefühl nahe zu bringen und auch Erinnerungen zu wecken. Mittlerweile ist der Engelchen-Markt zu einer festen Größe des Hauses geworden und der besondere Flair lockt viele Besucher von weit her.

An insgesamt 30 Ständen mit Handwerkskunst, Selbstgebasteltem und -genähtem, Schmuck, Holzarbeiten und vielem mehr, findet man Weihnachtliches zum Dekorieren und Verschenken. Ein nostalgisches Kinderkarussell und ein buntes Bühnenprogramm für Groß und Klein sorgt für einen schönen Rahmen und lässt garantiert keine Langeweile aufkommen. Für Glühwein, Waffeln, Deftiges aus der hauseigenen Küche und andere Köstlichkeiten ist natürlich auch gesorgt.

Link: Xanten Live