Öffentlicher Bereich |  Mitarbeiter Bereich |  Bewohner Bereich
Haus Sebastian Startseite
Haus Schöneck Startseite
Wir sind Mitglied im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. bpa
Geronto-Psychiatrisches
Pflege- und Betreuungszentrum
Wohnen, Service und Pflege für Senioren

Impressum
Linie

Logo
Linie
 

Transparenzbericht 2017 Qualitätsergebnis: "Sehr gut" in allen Kategorien
Auch 2017 erhielten wir wieder nur beste Noten für unsere Pflege.

Hier geht es zu den Leistungsangeboten des Hauses.   

Das Haus Sebastian wird erweitert

114 zusätzliche Pflegeplätze soll das Haus Sebastian erhalten. Damit soll es den zukünftigen gesetzlichen Anforderungen und der zunehmenden Nachfrage in den kommenden Jahren entsprechen.
Informationen und Bilder zum Baufortschritt finden Sie hier


Aussteller-Anmeldung für den Engelchenmarkt 2.12.2017

Melden Sie sich als Aussteller für den 8. Engelchenmarkt, 2.12.2017, an.


Rückblick: 7. Engelchenmarkt am Samstag, 26.11.2016

Der 7. Engelchenmarkt war wieder ein großartiger Erfolg. Rund 2000 Besucher nutzten den Tag, um die vielen "himmlischen" Angebote der 28 Marktstände zu begutachten, die Köstlichkeiten zu genießen und dafür, hübsche, außergewöhnliche Geschenke für das herannahende Fest zu erwerben. Eindrücke und Bilder gibt es hier zum anschauen ... Viel Vergnügen!




Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland



Sehr geehrte Bewohner, sehr geehrte Angehörige,

der Gesetzgeber des Landes NRW hatte im Juli 2012 mit der Altenpflegeausbildungs-ausgleichsverordnung (AltPflAusglVO) eine neue Grundlage für die Finanzierung der Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern geschaffen, die auch Sie betrifft. 
Alles Wichtige bezüglich des Beschlusses erfahren Sie hier.  



Kooperationspartner spenden für Defibrillator im Haus Sebastian

Im September 2017 wurde das Haus Sebastian mit einem Notfall-Defibrillator ausgestattet. Der Dank für das Leben rettende Gerät gebührt den 12 Sponsoren, die die Finanzierung und den Wartungaufwand für viele Jahre übernommen haben: Viktor Apotheke, PhysioPerle, Brüx Wäscherei, Apotheke am dombogen, Therapie- und Gesundheitszentrum Sonsbeck, Xanie.eu, Tankstelle Tenhagen, Ristorante Pizzeria Grissini, Sanitäthaus Dahmen, Landhaus Wardt, Lackermann, Kanzlei Geiger&Partner.



Verbraucherfreundlichkeit noch verbessert –

Der „Grüne Haken“ für Lebensqualität

Hier geht es zum vollständigen Bericht …




Sie suchen eine feste oder freie Anstellung oder eine Aushilfstätigkeit?

Ihre aussagefähge Bewerbung 
richten Sie bitte an:

Pflegedienstleiterin
Marlene Loth-Lohmann
Haus Sebastian
Geronto-Psychiatrisches 
Pflege- und Betreuungszentrum
Dickstraße 60
46519 Alpen-Veen
Tel.: 0 28 02-94 699-606
E-Mail: haus.sebastian@t-online.de

Ruf: 02802 - 3303


Erneut lockten unsere Engelchen zum Adventsbesuch

"Für unsere Bewohner ist es so gut wie unmöglich, einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Deshalb machen wir selber einen!“ Mit wenigen Worten erklärt Marlene Loth-Lohmann vom Pflegeheim Haus Sebastian die Entstehung des Veener Engelchenmarktes. Seit 2010, also bereits zum 6. Mal lud er zum vorweihnachtlichen Entschleunigen ein.
Schon Wochen zuvor engagieren sich Mitarbeiter und Bewohner sowie hilfsbereite und von der Sache begeisterte Damen und Herren aus der Nachbarschaft fürs alljährliche Gelingen. Es wird gebastelt und gebacken, Leckeres eingemacht und sogar destiliert. Die Ergebnisse sind für ihre außergewöhnlkiche Qualität bekannt: an den fünf eigenen Ständen der beiden Häuser Sebastian und Schöneck - dem Schwesterhaus in Labbeck-Sonsbeck -  werden den „Engelchen-Verkäuferinnen“ ihre Waren quasi aus den Händen gerissen. Den Erlös, der dabei „erwirtschaftet“ wird, führt die Familie Brunngraber traditionell einem wohltätigen Zweck zu. 2015 ging - in Gedenken an Charly Schweden - eine große Spende an das Veener Kinder-Ferienlager.

Markus Loth, Einrichtungsleiter, ist stolz auf das Engagement seiner Heimbewohner und Mitarbeiter, die das alles organisieren und mit ihrem Einfallsreichtum für ein abwechslungsreiches Programm sorgen: „… außerdem führen sie heute selber einen tollen Rollstuhltanz auf“.

Breite Unterstützung erfährt der Engelchenmarkt aus dem Krähendorf. Auch beim abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit den Veenze Minis oder Ulla van Bebber. Dazu kommen die Tanzflöhe aus Marienbaum, die Hip-Hop-Tanzgruppe und der Posaunenchor aus Sonsbeck und viele mehr. 

Auch das leibliche Wohl ist gesichert: Das Team um Jochen Grüntjens aus der "Engelchenküche" verwöhnt Besucher mit Leckereien aus der Gulaschkanone und dem beim Markt im Advent obligatorischen Glühwein.


Einmal pro Woche treffen sich die kfd-Frauen zum Kreativabend im Pfarrheim. Dabei entstehen witzige Elche aus Kaminholz, selbst gemachte Liköre und viele kleine Handarbeiten für die Engelchenmarkt-Tombola. 
Eine pfiffige Idee hatte auch die Lebenshilfe unterer Niederrhein: Ein Schokoladenkuchen im Einwegglas - Rezept inklusive. 
Der Renner am Stand war aber eindeutig "Wolke Sieben", ein Likör aus der Küche der Lebenshilfe-Werkstätten mit Zutaten wie weiße Schokolade, Sahne und Amaretto.

An ihrem Weihnachtsmarkt im Dorf beteiligt sich sogar der Nachwuchs vom Kindergarten St. Nikolaus. Während ihre Mütter fleißig nähen und backen, basteln die Kinder Seife und Windlichter.

Die RP, Rheinische Post, schreibt dazu am nächsten Tag: 
Das besondere Flair des Marktes wird durch in wunderschöne Engelkostüme gekleidete Mitarbeiter des Pflegeheims geprägt. Dass sie nach der Frühschicht noch Überstunden dranhängen, stört sie nicht: „Die Bewohner stehen im Mittelpunkt, wir machen das mit Herz und Liebe“.
Sichtlich Freude bereitet Günter Blank die Rolle des Nikolauses. Der Mitarbeiter des Sozialen Dienstes wird in seinem roten Kostüm mit Rauschebart umlagert - nicht nur von Kindern. "Unsere Bewohner freuen sich riesig. Das ist die Hauptsache. Wenn wir diese Menschen schon nicht zum Weihnachtsmarkt bekommen, machen wir eben selbst einen", so Nikolaus Blank.